Was ist Cannabidiol? Was ist Cannabinol?

ein Wirkstoff im Cannabis.

Cannabis:

Cannabis ist eine der ältesten, vielseitigsten Kulturpflanzen, die wir Menschen kennen. Seit ungefähr 10.000 Jahren wird Hanf schon genutzt und seit mehr als 3.000 Jahren überall auf der Welt angebaut. Aus Hanf werden unterschiedliche (Wirkstoffreiche) Produkte hergestellt. Die drei gebräuchlichsten sind Harze, Blüten und Öle.

Mittlerweile konnten 489 Bestandteile in der Hanfpflanze bestimmt werden. CBD ist ein nicht psychoaktiver Bestandteil/Inhaltsstoff der Pflanzengattung Cannabis und ist im Gegensatz zum THC komplett LEGAL!

 

CBD:

Cannabidiol ist einer der wichtigsten Wirkstoffe im Cannabis, ein Cannabinoid und hat unterschiedliche Heilwirkungen in Abhängigkeit davon, ob es sich um aus Pflanzen gewonnenes CBD mit einem natürlichen Verhältnis der anderen Cannabinoide handelt, oder um sog. gereinigtes, bzw. synthetisches Cannabidiol mit geringfügigem oder Null-Gehalt an THC. Normalerweise gewinnt man Cannabidiol durch die Extraktion aus Industriehanf, welcher für gewöhnlich einen CBD-Gehalt von ca. 4 % und einer THC-Konzentration von weniger als 0,2 % hat.

Aktuelle wissenschaftliche und klinische Studien unterstreichen das Potenzial von CBD als eine Behandlung für eine Vielzahl von Erkrannkungen und Störungen, einschließlich der rheumatoiden Arthritis, Diabetes, Alkoholismus, MS, chronische Schmerzen, Schizophrenie, PTSD, Antibiotika-resistente Infektionen, Epilepsie und anderen neurologischen Erkrankungen. CBD hat eine neuroprotektive und neurogene Wirkungsweise und dessen Anti-Krebs-Eigenschaften werden derzeit in mehreren akademischen Forschungszentren in den USA und anderen Ländern untersucht. Es konnten bereits mehrere wissenschaftliche Hinweise gefunden, werden, dass CBD dazu beitragen kann Krebszellen zu bekämpfen und das Zellwachstum von Krebszellen zu unterdrücken.

 

CBD:

Cannabinol ist ein Vertreter der natürlich vorkommenden Cannabinoide. Es ist nicht psychoaktiv und bindet nur sehr schwach am Cannabinoid-1-Rezeptor. CBN ist ein Oxidationsprodukt von Tetrahydrocannabinol.

Medizinischen Cannabis wird unter anderem als eine wirksame Schlafhilfe eingesetzt von Patienten, die unter Schlaflosigkeit leiden. Cannabinol (CBN) spielt hierbei eine wichtige Rolle. Wie inzwischen erforscht ist, ist das Cannabinoid CBN für die beruhigende Wirkung im Cannabis verantwortlich. Daher macht es Sinn CBN-Sorten vor allem nachts einzusetzen.